Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Neues aus dem KV


International Asexuality Day

Am 6.April 2021 findet das erste Mal der internationale Tag der Asexualität statt. Weltweit machen asexuelle Menschen mit verschiedenen Aktionen auf die eher unbekannte Thematik aufmerksam.

 

Heute ist der International Asexuality Day. Menschen im asexuellen Spektrum werden leider viel zu wenig mitgedacht und erleben immer noch viel Stigmatisierung - auch innerhalb der queeren Community. Und wie bei Tran*Menschen muss auch die queere Community noch lernen.
Das Netzwerk ACE ist Anlaufstelle für asexuelle Menschen auch außerhalb von NRW. Kontakt zu Pancake kann über  asexualitaet@wordpress.com aufgenommen werden. Über den Block auf dieser Seite können zum Internationalen Tag für Asexualität unter anderem auch drei Interviews von asexuellen Menschen gelesen werden.


#LGBT #LGBTQ #LGBTQIA


Gebt die Patente frei

Der Bedarf an Corona-Impfstoffen ist riesig. Die Pandemie kann nur dann erfolgreich bekämpft werden, wenn weltweit ausreichend geimpft wird. Denn sonst entstehen immer neue Mutationen, die sich in einer globalen Welt schnell verbreiten. Daher muss die Produktion massiv ausgeweitet werden. Das geht nur, wenn die Patente auf Impfstoffe freigegeben werden.

Unterschreibt unseren Aufruf:

www.die-linke.de/impfpatente-frei/

Termine Kreisverband

Gesunde Krankenhäuser

patientenorientiert, barrierefrei und selbsthilfefreundlich

wohnortnah und bedarfsorientiert geplant für alle in NRW

vollfinanziert durch das Land NRW

mit guten Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten

ein gemeinwohlorientiertes Gesundheitswesen – ohne Profite!

Weitere Informationen

Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Mülheim a.d.Ruhr
Büro
Dickswall.14
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon 0208 63579685

Öffnungszeiten
Montag  -  Donnerstag 11:00 -15:00
Freitag     10:00 – 13:00
und nach Vereinbarung
Im Büro gilt die 3G Regel

Neue Broschüre

Das Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen” ist unter der Nummer 08000 116 016 und per Online-Beratung vertraulich und kostenfrei Hilfe und Unterstützung erreichbar – an 365 Tagen, rund um die Uhr, anonym, mehrsprachig und barrierefrei.