Sitzungstermine des Kreisverbandes

aktualisiert: 12.07.2017

Freitag, 14. Juli 2017, MV (entfällt)

Dienstag, 8. August 2017, VS

Freitag, 11. August 2017, MV

Freitag, 20. Oktober 2017, JHV

VS: Vorstandssitzung (Beginn: in der Regel um 18:00)

MV: Mitgliederversammlung (Beginn: in der Regel um 19:15)

JHV: Jahreshauptversammlung

 

Roter Stammtisch

Termine (jeden 3. Freitag im Monat):

19. Mai 2017

16. Juni 2017

21. Juli 2017

18. August 2017

Ihr habt Lust, Euch zu informieren oder Fragen zu stellen? Kommt einfach vorbei! Wir freuen uns.

 

Hier finden Sie uns!*

* Die Adresse der Geschäftsstelle der Gruppe DIE LINKE. im Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr ist auf der Seite der Ratsgruppe zu finden.

Der Kreisverband ist folgendermaßen schriftlich zu erreichen:

DIE LINKE. Kreisverband Mülheim-Ruhr

c/o Uwe Klabuhn

Steintraße 8

45476 Mülheim an der Ruhr

info@dielinke-muelheim-ruhr.de

Telefon: 0208/44531612 (Andrea Mobini, Kreissprecherin)

Hier finden Sie uns auf Facebook

Linksjugend Solid Mülheim/Ruhr


Die Linksjugend Solid Mülheim/Ruhr trifft sich am jeden ersten und dritten Montag eines Monats um 18:00 in der Kneipe "Die Kneipe" (Duisburger Straße 71). 

Facebook-Seite

 

Archiv

29. April 2013 DIE LINKE. Mülheim-Ruhr

Eine aktuelle Information zum geplanten Abriss der Häuser an der Wissollstraße in Speldorf durch den Konzern Tengelmann

Der unabhängige Baugutachter stellt zu den Häusern Wissollstraße 51 – 55 fest, „dass alle drei Häuser keine gravierenden Mängel aufweisen und bewohnbar sind“ Mehr...

 
28. April 2013 DIE LINKE. Mülheim-Ruhr

Abriss an der Wissollstraße – Anstatt bezahlbarer Altbauwohnungen für Studierende zukünftig teuere kleine Appartements an selber Stelle?

Unter dem Titel „Abriss an der Wissollstraße“ wurden die Leserinnen und Leser u. a. im Internet auf der WebSite DER WESTEN oder in den Tageszeitungen WAZ und NRZ darüber informiert, dass Ende September die Gebäude mit den Hausnummern 51, 53 und 55 nun doch niedergerissen werden sollen. Mehr...

 
24. April 2013 DIE LINKE. Mülheim-Ruhr

umFAIRteilen Demonstration in Essen am 13. April 2013

Am bundesweiten Aktionstag „UmFAIRteilen - Reichtum besteuern“ trafen sich in Essen ca. 70 Personen, um für eine Vermögenssteuer und eine Vermögensabgabe zu demonstrieren.  Mehr...

 
12. April 2013 Andreas Marquardt

Nun doch: Im Sommer wird eine neue Sechseckschaukel auf dem Spielplatz Wittkampbusch aufgestellt

Wie in der aktuellen Sitzung der BV 2 mitgeteilt wurde, wird demnächst aus den Haushaltsmitteln für Spielgeräteersatzbeschaffungen eine neue Sechseckschaukel auf dem Spielplatz Wittkampbusch aufgebaut – dieses war auch Anliegen einer Anfrage der Mülheimer LINKEN im Interesse der Anwohnerinnen, da die ältere bereits nicht mehr voll funktionsfähige... Mehr...

 
2. April 2013 DIE LINKE. Mülheim-Ruhr

Ein gutes Zeichen

Aktuell wurde ein Verkehrsschild „Gefahrenzeichen Kurve“ auf der Heidestraße angebracht: Nun fehlt noch die Querungshilfe für die FußgängerInnen, deren Einrichtung aus Gründen der Verkehrssicherheit hoffentlich in der Sitzung der BV 2 am 6. Juni positiv beschlossen wird Mehr...

 
27. März 2013 DIE LINKE. Mülheim-Ruhr

Aktuelle Verlegung von Stolpersteinen in Mülheim

Am Freitag, dem 22. März wurden 10 weitere Stolpersteine verlegt, mit denen jenen Mülheimer MitbürgerInnen gedacht wird, die in der Zeit der Nazi-Diktatur vom Regime ermordet wurden.  Mehr...

 
18. März 2013 DIE LINKE. Mülheim-Ruhr

Absurditäten auf dem Spielplatz Wittkampbusch

Anstatt die fehlenden Schaukeln zu ersetzen, wie in einer Anfrage der Mülheimer LINKEN gefordert, stellte die Stadtverwaltung dort aktuell Schilder auf, um sich bei den AnwohnerInnen zu erkundigen, was dort verbessert werden könne Mehr...

 
13. Februar 2013 DIE LINKE. Mülheim-Ruhr

Für einen Politikwechsel im Herbst mit unseren NRW-BundestagskandidatInnen!

Auf unserem Landesparteitag, 2.2.-3.2.13 in Essen (Messehalle Süd), wurde einmal mehr die Notwendigkeit deutlich, dass es uns gibt, denn wir sind die einzig inhaltliche Opposition in den Parlamenten. Sahra Wagenknecht, bereits 2009 für DIE LINKE NRW in den Bundestag eingezogen, ist mit 93,1% unsere Spitzenkandidatin auf Platz Eins der auf der... Mehr...

 

Treffer 49 bis 56 von 68

 

Kampagne "Dass muss drin sein."

Bild anklicken zum Aufrufen der Kampagnenseite
 
 

Test




abonnieren
abbestellen

 

Willkommen beim Kreisverband DIE LINKE. Mülheim-Ruhr

12. April 2017 00:00 Alter: 106 days

Gegen Aufrüstung - für ein friedliches Europa! Marschieren und Organisieren gegen Panzer und Kampfflugzeuge aus Deutschland

DIE LINKE ruft zur Teilnahme an den Ostermärschen auf



Mülheim – Die Bundesregierung plant eine neue Aufrüstungswelle: Der Militäretat wurde 2017 um 8% (2,7 Mrd. Euro) von 34,3 Mrd. Euro auf 37 Mrd. Euro im letzten Jahr erhöht. Diese Erhöhung soll nun nach dem Willen der Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD in jedem Jahr noch einmal erfolgen. Zielgröße, so der von der Bundesregierung mitgetragene Beschluss der NATO, sind 2% des Bruttoinlandproduktes (BIP) bis zum Jahr 2024. Das entspräche 70 Mrd. Euro. Im Übrigen eine unverbindliche Vereinbarung, die die NATO-Staaten 2002 getroffen hatten.


Aber die Bundesregierung macht ernst! Die Aufrüstung Deutschlands wird immer weiter vorangetrieben. Wir als LINKE stellen uns dem klar entgegen. Es geht hier vor allem um mehr Geld für die Anschaffung teurer Waffensysteme, zugleich wird die Bundeswehr personell aufgestockt. Das bedeutet dann mehr Waffen für die Bundeswehr, mehr Rüstungsexporte, mehr Auslandseinsätze und mehr permanente Stationierungen der Bundeswehr, beispielsweise in Osteuropa an der Grenze zu Russland.


DIE LINKE Mülheim fordert: Geld für soziale Sicherheit, Infrastruktur und Entwicklungshilfe statt für Aufrüstung! DIE LINKE sagt: Krieg ist kein Mittel der Politik. Diplomatie und Friedensgespräche, statt Kriegseinsätze. DIE LINKE ruft zur Teilnahme an den Ostermärschen auf. Es ist notwendig, gemeinsam mit der Friedensbewegung ein Zeichen zu setzen.


Die Ostermärsche finden in folgenden Städten statt:


15. April Duisburg
Auftaktkundgebung „Die Waffen nieder!“: 10.30-12 Uhr, Kuhstr. Ecke Kuhlenwall, Redner: Horst Schmitthenner (ehem. Vorstandsmitglieder IG Metall), Musik: Fresh Game, anschl. Demo zum Averdunkplatz (13 Uhr),


Düsseldorf am 15. April um 14:00 DGB Haus Düsseldorf



Weitere Termine findet Ihr hier



Die Debatte über einen "Sozialen Arbeitsmarkt" hat in den letzten Tagen erneut die Gemüter erhitzt, nachdem die neue CDU/FDP-Koalition in NRW mitgeteilt hatte, dass sie die von der SPD und Grünen gestellten Vorgängerregierung bewilligten Haushaltsmittel in Höhe von insgesamt 43 Mio. € für 2018 lediglich nur noch zur Hälfte den beteiligten Kommunen Duisburg, Gelsenkirchen, Bochum und Dortmund zur Verfügung stellen werde. Auf Seiten der betroffenen Kommunen erfolgten empörte Reaktionen, die z.B. den Duisburger Sozialdezernenten Reinhold Spaniel (SPD) veranlassten, von einem "Skandal" zu sprechen und weiter: WEITERLESEN